Lebensbericht des Bibelrauchers

Unter Einhaltung der Corona-Vorschriften berichtete am 22. August der Bibelraucher Wilhelm Buntz aus seinem Leben.

Als Baby wurde er von seiner Mutter vernachlässigt und ausgesetzt. Er gerät auf die schiefe Bahn und übt seinen Traumberuf „Gangster“ aus. Nach fast 150 Straftaten landetet er im Knast. Hier besorgt er sich eine Bibel, liest Seite für Seite und rollt seinen Tabak darin. Als der Bibelraucher im Neuen Testament ankommt wird er von der Bergpredigt gepackt. Wilhelm Buntz gibt Gott eine Chance und ändert sein Leben um 180°.

Hören Sie selbst wie Gott sein Leben verändert hat:

Der Bibelraucher

Das könnte dich auch interessieren …